fbpx

Lehrplan

Deutsch-Albanische Schule

DAS –Die Deutsch-Albanische Schule ist eine Schule mit Schwerpunkt auf dem deutschen Bildungsmodell. Sie zielt auf einen Bildungsprozess, der in Albanien eine Innovation darstellt. So werden die Kinder individuell gefördert, sie können in verschiedenen Sozialformen zusammenarbeiten oder auch ihre eigenen Arbeiten zeitlich selbst bestimmen. Zusätzlich zu der zweisprachigen Ausbildung bietet dieser selbstbestimmte Unterrichtsstil die Grundlage für den weiteren Bildungsweg unserer Schüler.

Die Deutsch-Albanische Schule in Tirana

Orientiert sich nach dem Lehrplan des Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (Deutschland) und am Lehrplan des Ministeriums für Bildung und Sport (Albanien). Mit diesen Lehrplänen kann auf alle Anforderungen und Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler eingegangen werden.

Übermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten, Schlüsselkompetenzen und Lernstrategien, die Schüler und Schülerinnen für ein erfolgreiches Lernen benötigen.

Bietet individuelle Unterstützung durch Hilfe verschiedener Lernmethoden, Formen des offenen Unterrichts, projektorientiertes Arbeiten.

Stellt die Stärkung und Entwicklung der Persönlichkeit des Kindes in den Vordergrund.

Unterstützt in vielerlei Art und Weise die Entwicklung der deutschen und albanischen Sprachkenntnisse.

Bietet ein reichhaltiges Nachmittagsprogramm.

Bietet gleiche Chancen für alle Schüler.

Empfindet die Verschiedenartigkeit seiner Schüler als Bereicherung im Schulalltag.

Persönlichkeitsbildung

Entwicklung der Zweisprachigkeit durch den Unterricht von Deutsch und Albanischkursen.

Entwicklung der musikalischen und künstlerischen Kompetenz.

Unterstützung der Unabhängigkeit in der sozialen Verantwortung durch funktionale Veränderungen der Lernformen.

Auseinandersetzung mit dem Konzept der “Konfliktlösung”.

Gesundheitsfürsorge durch Themen und Aktivitäten in Naturwissen, Sozialer Bildung und Sport.

Lektion Umweltschutz.

Na Kontaktoni