fbpx

Lehrpersonal

Warum wir?

Die Deutsch-Albanische Schule in Tirana ist die erste Privatschule in Albanien, die Deutsch in den Unterricht für Kinder ab der ersten Klasse integriert. Auf diese Weise lernen sie von den ersten Schulschritten an nicht nur eine neue und wertvolle Sprache für ihre Zukunft und eine neue Lernkultur, indem sie in einer Gruppe arbeiten.

Bei DAS werden alle Fächer in Deutsch und Albanisch unterrichtet.

MANAGEMENTPERSONAL

Hendrik Schaefer
Leiter der deutschen Abteilung und Fachschaftsberater mit Länderkoordination der ZfA in Albanien

Vor meiner Tätigkeit als Fachschaftsberater für Albanien und Deutschlehrer an der Deutsch-Albanischen Schule arbeitete ich fünf Jahre am Colégio Cruzeiro Jacarepaguá in Rio de Janeiro, Brasilien, und acht Jahre an der Walter-Gropius-Schule in Erfurt als DaZ-Lehrer und DSD-Prüfer in allen Formaten. Neben meinen Koordinationsaufgaben freue ich mich, die Schülerinnen und Schüler für den Austausch der Kulturen zu begeistern und ihre Sprachkompetenz im Fach Deutsch zu fördern.

Petrina Blushi (Mataj)
Drejtore

Meine Erfahrung von 40 Jahren im Unterrichten hilft mir bei der Aufgabe, an unserer Schule gemeinsam mit dem Personal deutscher und albanischer Lehrer zeitgemäße Lehrmethoden anzuwenden. Der Lernprozess ist auf projektbasiertes Lernen ausgerichtet. Der Einsatz von Technik und digitalen Geräten während des Unterrichts wird einer der Schwerpunkte unserer Arbeit sein. Allen Schülern der DAS-Schule, den Lehrern und den Eltern, die für uns die besten Unterstützer und Helfer sein werden, wünsche ich viel Erfolg.

Guido Göser
Schulleiter

Nach dem Studium in Tübingen unterrichtete ich einige Jahre in Baden-Württemberg. Danach folgten Tätigkeiten im Auslandsschuldienst. Meine berufliche Laufbahn beendete ich als Schulleiter der Deutschen Schule Guatemala im Mai 2015.

Ab September 2020 werde ich mich bemühen, die Deutsche Schule Albanien bei weiteren erfolgreichen Aufbau zu unterstützen.

Orjona Aliaj
Stellvertretender Schulleiter

Mein Name ist Orjona Aliaj. Ich habe Albanisch auf Lehramt an der Universität Tirana studiert. Ich arbeite sehr gern in meinem Beruf, weil er mir die Chance gibt auf die Entwicklung und die Erziehung der Kinder Einfluss zu nehmen. Es ist toll mit den Kindern zu arbeiten, da sie unsere Zukunft sind. Den Kindern die albanische Sprache näher zu bringen, ist für mich eine der schönsten Aufgaben.

LEHRERPERSONAL 2023/2024

Alexander Pozza
Deutsch, Naturwissenschaften, Mathematik

Hallo, mein Name ist Alexander Pozza. Ich komme eigentlich aus einer kleinen Stadt in Bayern, habe aber viele Jahre in Berlin gelebt. Ich bin Anfang 2019 nach Tirana gekommen, weil meine Frau Referentin der Schülervertretung der Deutschen Auslandsschulen (ZfA) in Albanien ist. Nach meinem Studium (Theater- und Filmwissenschaft, Journalistik und Germanistik) war ich lange freiberuflich in verschiedenen künstlerischen Bereichen tätig, insbesondere als Drehbuchautor und Produzent. In den letzten Jahren habe ich zahlreiche Film- und Theaterworkshops mit Schülern in Serbien, Kroatien, Montenegro und Albanien organisiert. So habe ich entdeckt, dass mir das Unterrichten sehr viel Spaß macht. Seit 2019 unterrichte ich an der DAS. Zunächst habe ich mit Studierenden in Theaterworkshops gearbeitet. Nach einer Weiterbildung in DaF (Deutsch als Fremdsprache) arbeite ich seit einem Jahr als Deutsch- und Naturwissenschaftslehrerin. Die DAS-Schule ist mir sehr wichtig, weil ich sie für ein wichtiges Projekt in Albanien halte. Deutsche Sprache und Kultur werden dort wie an keiner anderen Schule in Albanien gelehrt. Ich freue mich auf das nächste Schuljahr, neue Kollegen und die Weiterentwicklung der Schule.

Algerta Kënga
Albanisch, Mathematik, Naturwissenschaften

Hallo! Mein Name ist Algerta Kënga. Ich habe ein Bachelorstudium für Grundschulpädagogik an der Universität “Aleksandër Xhuvani Elbasan” und ein Masterstudium an der “Europäischen Universität Tirana” abgeschlossen. Wenn es in unserer Gesellschaft verantwortungsvolle Berufe gibt, dann ist einer dieser Berufe der des Lehrens. Lehrer zu sein ist heute nicht nur ein Beruf, ein Job oder eine Routineaufgabe, sondern vor allem eine wichtige Mission. Ich liebe meinen Beruf, denn Lehren ist Kunst und Wissenschaft und wenn ein Lehrer beides kombiniert, dann hat er den Schlüssel zu einem erfolgreichen Unterricht gefunden. Ich freue mich, dass wir gemeinsam mit den Schülern täglich Schritte in Richtung Wissen gehen, um eine sichere und hoffnungsvolle Zukunft aufzubauen.

Alma Berberi
Albanisch, Mathematik, Geschichte

Mein Name ist Alma Berberi. Ich habe die Hochschulausbildung für Grundschullehrer abgeschlossen. Der Lehrerberuf ist nicht nur ein Beruf, sondern eine Mission, die junge Generation auszubilden. Ich habe diesen Beruf freiwillig gewählt und arbeite weiterhin mit Leidenschaft… Im Leben ist der Mensch stolz auf seine Arbeit, ich bin stolz auf meine Schüler!

Altina Kullolli
Vorschule

Hallo! Mein Name ist Altina Kullolli. Ich arbeite seit vielen Jahren als Erzieherin in diesem Kindergarten. Die Leidenschaft und Lust, die ich für diesen Job habe, macht mich jederzeit glücklich. Ich bin kreativ und sehr liebevoll mit Kindern. Ich arbeite mit Leidenschaft für ihre Bedürfnisse und für jedes Detail. Vor allem bin ich motiviert und sehr geduldig mit den Kindern. Ich arbeite mit Fantasie und fördere in jedem Kind den Wunsch und die Liebe zu Schönheit und Wissen.

Anila Doku
Kunstlehrerin/

Hallo, ich bin Anila Doku, eine Lehrerin der visuellen Kunst mit einer Leidenschaft für
visuellen Ausdruck und das Unterrichten von Kunst. Ich habe mein höheres Studium an der
Akademie der Künste in Tirana im Bereich Malerei abgeschlossen.
Kunst spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Bildung von Kindern. Ich halte die Rolle der
Kunst bei der Bildung von Kindern an der DAS-Schule für außergewöhnlich. Indem ich sie
ermutige, sich durch Kunst zu erkundigen und auszudrücken, helfe ich ihrer allgemeinen
Entwicklung und fördere wichtige emotionale und kreative Fähigkeiten.

Antonio
Geographie

Hallo, ich bin Antonio und wurde in Weimar geboren, der Stadt in der die erste deutsche Demokratie
ausgerufen wurde. Nach vielen Jahren als Fußballtrainer in Vereinen, Schul-AGs und Ferienlagern
habe ich mich dazu entschieden, Lehramt in Jena zu studieren. Mittlerweile habe ich mein Studium
für die Fächer Chemie, Geographie und Sport fast abgeschlossen. Bevor ich in Deutschland ins
Referendariat gehe, wollte ich aber noch einmal praktische Erfahrungen sammeln und neue Impulse
und Ideen bekommen. Eine Freundin hat mir die DAS empfohlen, weshalb ich im ersten
Schulhalbjahr das Kollegium in den Fächern Geographie und DaZ/DaF unterstützen werde. Für
mich ist es eine komplett neue Herausforderung, auf die ich mich sehr freue!

Arlon Dylce
Sport

Ich bin Professor Arlon Dylce und freue mich sehr, dass wir im Schuljahr 2022-2023 gemeinsam das Fach Sportunterricht für dasSport machen werden. Ehemaliger Ich bin ehemaliger Fußballspieler von K.F. Tirana und der U15-Nationalmannschaft und. zweimaliger 2 Mal Gewinner des albanischen Pokals. Jetzt arbeite ich als Fußballtrainer für Kinder im Alter von 5-15 Jahren in der KSP Junior Football Academy.

Beko Vreka
Geschichte, Gesellschaftslehre

Ich heiβe Beko Vreka. Ich bin in Tepelena geboren und aufgewachsen, habe an der Fakultät für Geschichte und Philologieder Universität Tirana einen Bachelor in Geschichte und dort einen wissenschaftlichen Master inGeschichte absolviert. (2012-2017)Ich habe von 2014-2015 mit Unterstützung des Ministeriums für Bildung und Sport das Praktikum am Institut "Ramazan Kabashi" gemacht. Ich war fFür kurze Zeit war ich als Personalspezialist im Regionalkrankenhaus Tepelena angestellt, im Jahr 2016 war ich war als Mitglied des des organisierenden akademischen Personals organisierenden wissenschaftlichen Mitarbeiters des Internationalen Symposiums "Tag der Erinnerungen" im Jahr 2016 engagiert und war 2017 Mitglied des organisierenden wissenschaftlichen Mitarbeiters des Balkan-Symposiums "Sami Frashëri" 2017. Seit Ab 2018 arbeitete ich mit in Privatkursen mit Schülern der Grundschule. Ich habe mich zu den unterschiedlichen Bedürfnissen verschiedener Schülern verpflichtet und habe meinen Beruf seit dem ersten Tag an der Universität angenommen. Der Wunsch, zu arbeiten und den Schülern mehr von mir zu geben, wird mich jeden Tag meiner Arbeit begleiten.

Dituri Malaj
Mathematiklehrerin

Ich bin Dituri Malaj Ich habe mein Studium an der Universität Tirana in der Fakultät für Naturwissenschaften, Zweig Mathematik, abgeschlossen. Ich habe 39 Jahre Erfahrung im Bildungswesen. Von 2001 bis 2021 unterrichtete ich am Gymnasium „Petro Nini Luarasi“ in Tirana. In diesen Jahren habe ich mich systematisch mit der Herausgabe von MAS-anerkannten Lehrbüchern beschäftigt. Ich bin Autor und Co-Autor zahlreicher
Schulmathematiklehrbücher.

Eglantina Beqaraj
Biologie, Chemie

Hallo! Mein Name ist Eglantina Beqaraj. Ich habe mein Studium für das Lehramt der Fächer Biologie-Chemie abgeschlossen. Das Lehren ist ein Beruf, den ich schon immer geliebt habe. Lehrer zu sein ist eine ebenso edle wie menschliche Pflicht. Das Wissen der Schüler zu respektieren und sie mit Geduld und Beharrlichkeit zu unterrichten, ist definitiv eine Pflicht und Verantwortung. Es wird als schwieriger Beruf beschrieben, aber für mich ist es einer der schönsten.

Ela Hoxhallari
Vorschule

Hallo! Mein Name ich heiβe Ela Hoxhallari. Ich habe mein Studium für Vorschule an der "Fan Noli" Universität abgeschlossen. Ich freue mich sehr, die Möglichkeit zu haben, den Kindern zum ersten Mal die Buchstaben und Zahlen beizubringen, sowie die ersten Schritte in die Schule für das nächste Jahr zu machen. Wir Lehrer beschäftigen uns mit dem heikelsten und zerbrechlichsten Fall – den Seelen der Kinder, deshalb werde ich mein Herz jederzeit für die Kinder offen haben.

Erjona Metani
Deutsch

Hallo, ich heiβe Erjona Metani. Ich habe mein Hochschulstudium an der Universität Tirana, Fakultät für Fremdsprachen, in der Abteilung für Deutschunterricht abgeschlossen. Seit meiner Kindheit liebe ich das Lehren und die deutsche Sprache. und iIch hoffe, dass ich die Liebe für die deutsche Sprache und Kultur, mit der ich für die deutsche Sprache und Kultur aufgewachsen bin, an meine Schüler weitergebe, indem ich sie an dieserTeil dieser schönen Reise wie dasdes Erlernens dieser Sprache macheteilnehmen lasse. Ich fühle schätze mich glücklich über die Möglichkeiten, die mir dieser Beruf

Esat Malaj
Physiklehrer

Ich bin Esat Malaj. Ich habe meinen Abschluss in Physik an der Universität Tirana gemacht. Ich habe den Postgraduierten-Spezialisierungskurs in Physik abgeschlossen (ein Jahr). Ich bin Autor von Physikbüchern für das Gymnasium. Ich arbeite seit über 40 Jahren als Gymnasiallehrer der wissenschaftlichen Kernphysik in Tirana.

Eva Jantzen
Mathematik

Hallo, ich bin Eva Jantzen und komme für das Schuljahr 23/24 voller Vorfreude an die DAS.
Ich wohne zur Zeit in Kiel und habe mein Studium in den Fächern Mathematik und Sport
abgeschlossen.
Durch einen Auslandsaufenthalt während meines Masterstudiums wurde das Interesse am
Auslandsschulwesen geweckt und ich bin sehr froh, die Chance zu bekommen, neue Eindrücke in
Albanien sammeln zu können.
Seit meiner Schulzeit und während des Studiums habe ich an verschiedenen Schulen gearbeitet,
Sportfreizeiten betreut und Nachhilfe gegeben. Die Arbeit mit Kindern hatte für mich immer
Abwechslungen und Überraschungen parat, sodass es nie langweilig wurde und alle voneinander
lernen können.
Ich bin gespannt auf die kommende Zeit und voller Vorfreude.

Fabjola Neli
Deutschlehrerin
Gerta Muçaj

Hallo! Mein Name ist Gerta Mucaj. Ich habe an der Universität Tirana studiert, wo ich mein Studium als Lehrerin absolviert habe. Die Arbeit mit Kindern ist ein Privileg für mich und bringt viel Verantwortung mit sich. Die Welt der Kinder ist ein farbenfrohes Buch, das sie in die endlosen Labyrinthe ihrer Fantasie entführt. Wenn wir sie mit Liebe und Sorgfalt unterrichten, werden sie die Erwachsenen von morgen voller Werte sein.

Hanna Springstein
Deutsch, Mathematik, Naturwissenschaften

Hallo, ich bin Hanna und komme für das Schuljahr 2021/2022 von Köln ins schöne Albanien, um an der DAS zu unterrichten. Im Frühjahr 2021 habe ich mein Studium im Grundschullehramt mit den Fächern Deutsch, Mathematik und Ästhetische Erziehung an der Universität zu Köln abgeschlossen und freue mich nun sehr auf die Arbeit in Tirana. Im Jahr 2019 habe ich Albanien kennen und schätzen gelernt. Land, Leute und Kultur haben einen so positiven Eindruck auf mich hinterlassen, dass ich nun voller Vorfreude bin, hier über einen längeren Zeitraum zu leben und zu arbeiten. Die Arbeit mit Kindern ist für mich etwas ganz Besonderes, da man so viele verschiedene Individuen kennenlernen und auf ihrem Entwicklungsweg unterstützen darf. Neben dem Vermitteln der für den Bildungsweg wichtigen Inhalte ist mir sehr wichtig, einen Teil dazu beizutragen, dass die Kinder sich in der Schule wohlfühlen, sich entfalten und ihren Charakter entwickeln können.

Marsjola Domi
Psychologe

Hallo! Ich bin Marsjola Domi. Ich habe mein Studium an der Universität Tirana fϋr Psychologie abgeschlossen. Ich bin spezialisiert und lizenziert als BWRT Psychotherapeutin (Brain Working Recursive Therapy) am Terence Watts BWRT Institute in London, sowie als Therapeutin in Angewandter Verhaltensanalyse (ABA-Methode) ausgebildet. Psychische, emotionale und spirituelle Gesundheit sind sehr wichtig für eine Person, noch mehr für Kinder, die sich entwickeln, und das macht sie verwundbar. Daher wird meine Leidenschaft für den Beruf noch größer, in ihrer Nähe zu sein.

Mimoza Çori
Mesuese e arsimit fillor

Hallo!

Mein Name ist Mimoza Çori. Ich habe ein höheres Lehramtsstudium in der Sekundarstufe 1 abgeschlossen.

Ich habe mich für den Lehrerberuf entschieden, weil ich seit meiner Kindheit davon geträumt habe.

Die Arbeit mit Kindern macht mir Freude. Ich vergebe ihnen viel Liebe, ich habe Geduld mit ihnen und ich genieße es, wenn die Kinder mit Freude zur Schule kommen.

Besonderen Wert lege ich auf das Verständnis und die Zusammenarbeit mit den Eltern.

Die Liebe zur Arbeit bringt mich dazu, mein Bestes zu geben.

 Ein Sprichwort sagt: Wer einen Beruf wirklich liebt, hat sein ganzes Leben lang nur einen Tag gearbeitet. So habe ich mit dem Lehrerberuf auch getan.

Pascuale Slevec
Matematikë
Selena Kapoli
Lehrerin

Mein Name ist Selena Kapoli. Ich habe 2022 meinen Hochschulabschluss gemacht. Bildung
ist der Schlüssel zum Erfolg im Leben und Lehrer haben einen nachhaltigen Einfluss auf das
Leben ihrer Schüler!

Sibora Haka

Hallo! Mein Name ist Sibora Haka. Ich habe ein Grundschullehrerstudium abgeschlossen
und habe ein berufsbegleitendes Masterstudium „Pädagogik: Profil Didaktik“
abgeschlossen und bin zur Ausübung des Lehramts zugelassen. Ich habe über drei Jahre
lang als Grundschullehrerin gearbeitet und auch Privatkurse gegeben. Eines der
wichtigsten Bindeglieder, das den Schüler mit dem Weg des Wissens verbindet, ist der
Lehrer, der mit seiner positiven Rolle und seiner edlen Mission die Schüler auf die Schritte
in die Zukunft vorbereitet und ihnen hilft.

Silvana Xhemali
Gjuhë shqipe, Matematikë, Histori

Ich habe einen Abschluss als Grundschullehrerin. Diesen Beruf habe ich mit Freude gewählt, weil er die Möglichkeit gibt, der neuen Generation nahe zu sein und sie auf ihrem schulischen Weg zu begleiten. Der beste Weg, die Zukunft vorherzusagen, ist, sie selber aufzubauen. Ich bin sicher, dass wir zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der DAS eine tolle Zukunft aufbauen werden.

Susanne Vorländer
Erdkunde

Hallo, ich bin Susanne Vorländer und komme aus dem Siegerland, einer waldreichen Gegend mitten in Deutschland. An der Universität Siegen habe ich die Fächer Englisch, Erdkunde und Deutsch für die Grund-Haupt- und Realschulen studiert. Darüber hinaus habe ich dort auch ein Masterstudium mit dem Schwerpunkt „Fremdsprachen in der Erwachsenbildung“ absolviert und durch ein zusätzliches Studium das Zertifikat für Deutsch als Fremdsprache bzw. Zweitsprache erworben. Die letzten 7 Jahre habe ich an einer kleineren Realschule in der Nähe von Köln gearbeitet und dort Englisch, Erdkunde, Wirtschaft und Förderunterricht in Deutsch in den Klassen 5-10 erteilt, was mir immer sehr viel Spaß gemacht hat. Ich habe selbst zwei Töchter, die aber schon 25 und 31 Jahre alt sind. Es war schon immer ein Wunsch von mir als Lehrerin an einer Schule – in einer mir fremden Stadt und mir fremden Land – zu arbeiten. Schön, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, hier an der Deutsch-Albanischen Schule in Tirana unterrichten zu können. Ich freue mich auf euch!

Xhemile Çela
Physik, Mathematik, Informatik

Hallo, ich heiβe Xhemile Cela. Ich habe mein Hochschulstudium an der Universität Tirana, Fakultät für Naturwissenschaften - "Physik" abgeschlossen. Lehren ist nicht nur ein Beruf, sondern ein Auftrag, gebildete Generationen auf die Gesellschaft der Zukunft vorzubereiten. Natürlich ist es sowohl eine ermüdende als auch eine schöne Herausforderung. Ermüdend, weil man mit verschiedenen Generationen von Schülern arbeitet, mit unterschiedlichen menschlichen Naturen, aber auch schön, weil man beim Unterrichten von der Seele gibt. In einer dynamischen Welt, die sich täglich verändert, muss der Schüler im Mittelpunkt stehen und man muss die besten pädagogischen Methoden in Unterricht, nicht-formaler Bildung, Wissen und Praxis aus Beispielen des täglichen Lebens integriert anwenden. Der Lehrerberuf ist für mich ein ehrenwerter, schöner und lebensfroher Beruf.

Emilia Scheunemann
Freiwillig

Hallo, mein Name ist Emilia Scheunemann.
Ich bin 18 Jahre alt und darf 2023/24 an der Deutsch-Albanischen Schule als Freiwillige arbeiten.
Ich komme eigentlich aus Rostock, einer Stadt im Norden Deutschlands, wo ich 2023 auch mein
Abitur gemacht habe. In meiner Freizeit male, singe und lese ich gerne. Außerdem gehe ich
regelmäßig Joggen und spiele die Klarinette.
Nun freue ich mich sehr darauf, die Schule und das Land Albanien kennen lernen zu dürfen.

Eva Jantzen
Mathematik

Hallo, ich bin Eva Jantzen und komme für das Schuljahr 23/24 voller Vorfreude an die DAS.
Ich wohne zur Zeit in Kiel und habe mein Studium in den Fächern Mathematik und Sport
abgeschlossen.
Durch einen Auslandsaufenthalt während meines Masterstudiums wurde das Interesse am
Auslandsschulwesen geweckt und ich bin sehr froh, die Chance zu bekommen, neue Eindrücke in
Albanien sammeln zu können.
Seit meiner Schulzeit und während des Studiums habe ich an verschiedenen Schulen gearbeitet,
Sportfreizeiten betreut und Nachhilfe gegeben. Die Arbeit mit Kindern hatte für mich immer
Abwechslungen und Überraschungen parat, sodass es nie langweilig wurde und alle voneinander
lernen können.
Ich bin gespannt auf die kommende Zeit und voller Vorfreude.

Fabio Schafmeister
Freiwillig

Hallo! Mein Name ist Fabio Schafmeister, ich bin 18 Jahre alt und werde für dieses Schuljahr einen
Freiwilligendienst an der DAS absolvieren.
Im Mai diesen Jahres habe ich mein Abitur absolviert, wonach für mich fest stand, dass ich mein
gewohntes Umfeld verlassen möchte, um etwas neues kennenzulernen.
In meiner Freizeit bin ich gerne sportlich aktiv. Ich gehe laufen und bin auch immer für eine Runde
Volleyball zu haben.
Die letzten Jahre habe ich durch meine Kirchengemeinde schon Erfahrungen mit Kindern und
Jugendlichen gemacht freue mich darauf, diese nun an der DAS zu ergänzen.
Ich bin gespannt und freue mich auf das was vor mir liegt.

Lara Bohmann
Deutsch, Sachkunde

Hallo, ich bin Lara Bohmann und komme für ein Praktikum an der DAS nach Tirana. Ich studiere Lehramt für sonderpädagogische Förderung mit den Fächern Deutsch und Wirtschaft-Politik und den Förderschwerpunkten Lernen sowie Emotionale und soziale Entwicklung an der Universität zu Köln. In Deutschland durfte ich bisher an verschiedenen Schulformen und außerschulischen pädagogischen Einrichtungen praktische Erfahrungen im Deutsch und Deutsch als Fremdsprachenunterricht während meines Studiums sammeln. Nun freue ich mich in meinem letzten Studienjahr das erste Mal die Arbeit an einer Schule außerhalb von Deutschland kennenzulernen. Ich habe mich als zukünftige Lehrkraft für die schulische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen entschieden, weil sie immer neue Herausforderungen bereithält und die Möglichkeit gibt, individuelle Lebenswege zu begleiten. Besonders am Herzen liegt mir die individuelle Förderung von Lernenden und Persönlichkeitsbildung. Ich freue mich und bin gespannt auf die neuen Erfahrungen, die ich während des Praktikums an der DAS sammeln werde, sowie neuen Herausforderungen, bereichernden Erlebnissen, die Arbeit mit den Kindern, die Zusammenarbeit mit dem Schulteam und Albanien als Land samt den Menschen und der Sprache kennenzulernen.

Leo Bodor
Freiwillig

Hallo! Mein Name ist Leo Bodor. Ich bin momentan 18 Jahre alt und komme aus Halle, einer
Großstadt im Osten von Deutschland. Ich habe dieses Jahr mein Abitur gemacht und werde noch
bevor ich studiere, ein Jahr an der Deutsch-Albanischen-Schule in Tirana als Freiwilliger tätig sein.
Ich wollte schon lange für ein Jahr ins Ausland, was mir nun dieser Freiwilligendienst ermöglicht hat.
Deshalb freue ich mich sehr diesen in Albanien beziehungsweise in Tirana verbringen zu dürfen. Am
liebsten verbringe ich meine Freizeit mit Basketball und Volleyball spielen. Parallel spiele ich jedoch
auch gerne Klavier und treffe mich häufig mit meinen Freunden, mit denen ich auch liebend gerne
reise, um neue Kulturen und Menschen kennenzulernen. Deshalb freue ich mich um so mehr nach
Albanien gehen zu können.:)

Renée
Freiwillig

Hi, ich bin Renée und bin 18 Jahre alt.
Ich spiele seit 8 Jahren Querflöte und unternehme gerne was mit Freunden.  Ich freue mich auf den freiwilligen Dienst in der Deutsch-Albanischen-Schule und bin neugierig, was auch ich dazu lernen kann. Ich bin nach der 12. Klasse abgegangen und habe somit mein Fachabitur erlangt.

Ich freue mich auf die Zukunft mit euch.

HILFREICHES PERSONAL (2023-2024)

Fabjola Neli
Deutschlehrerin
Na Kontaktoni